Geruchsmessungen

ANECO führt bei Anlagen, die geruchsintensive Stoffe emittieren können, entsprechend den Richtlinien VDI 3880, DIN EN 13725 und VDI 3884 Geruchsstoffuntersuchungen durch.

Die Auseinandersetzung mit der Geruchsproblematik hat in den vergangenen Jahren in der Umwelttechnik stark an Bedeutung gewonnen. Die Olfaktometrie ist ein normiertes, umweltbezogenes Geruchsmessverfahren, in dem geschulte Probandenkollektive und erfahrene Versuchsleiter Geruchsemissionen und -immissionen ermitteln und nach ihrer Herkunft, Häufigkeit und Intensität beurteilen.

In der TA Luft wird auf die Olfaktometrie als anerkanntes Verfahren hingewiesen.

Unsere Leistungen bestehen aus der

  • Ermittlung der Geruchsstoffkonzentration (Emissionsmessungen),
  • Berechnung der Geruchsstoffkonzentrationsverteilung im Beurteilungsgebiet durch Ausbreitungsrechnung,
  • Bestimmung der Geruchsintensität und Hedonik
  • Immissionsmessungen durch Geruchsraster – und/oder -fahnenbegehung